Myanmar Discover
Myanmar Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Myanmar Intensiv, 17 Tage

ab
3.012,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
MYA-EP-66
Reiseaktivität:
Naturreise, Kulturreise, Land und Leute, Rundreise
Reise ab/bis:
Yangon
Reiseleitung:
deutschsprachige Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Stadtbesichtigung Yangon
  • Höhlen und Pagoden in Hpa-An
  • Kolonialstadt Mawlamyine
  • Küstenstadt Kyaikkhami
  • Goldener Fels
  • Alte Königsstätte Amarapura und Inwa
  • Inle See
  • Bagan und Mount Popa

Detaillierter Reiseverlauf

17 Tage Myanmar intensiv erleben! Sie starten in Yangon mit einer Stadtbesichtigung, die Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten näherbringt. Dann erkunden Sie den Südosten Myanmars mit Hpa-An und Mawlamyine. Finden Sie in Hpa-An in einer Höhe eine große Anzahl kleiner Buddhafiguren und die Kyauk Kalat Pagode, die auf einem Felsen ruht. Außerdem können Sie mit Einheimischen und Mönchen in Kontakt treten, Klöster besuchen und die koloniale Architektur bestaunen. 


Die Route führt Sie weiter zum Goldenen Felsen und über Bago wieder zurück nach Yangon. Dann fliegen Sie nach Heho und besuchen Papierschirmhersteller und Kalaw, das eine ehemalige britische Bergstation ist.

In Kalaw können Sie eine kleine Trekkingtour unternehmen und dann den Inle See genießen. Beobachten Sie hier die Einbeinruderern und die kleinen Dörfer am Ufer. In Mandalay erkunden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten und die alten Königsstädte Amarapura und Inwa

Tauchen Sie in Monywa in die Welt der Wandmalereien ein, während eines Besuchs der Hpo Win Daung und Shwe Ba Daung Höhlen. Über den Ort Pakkaoku erreichen Sie Bagan, das Sie in einer ausführlichen Stadtführung besichtigen. Erkunden Sie die vielen Stupas in dem Ruinenfeld, den Nyaung U Markt und Pagoden und Tempel. Ein Ausflug wird Sie zum Mount Popa führen, bevor Sie letztendlich wieder in Yangon ankommen.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Ankunft in Yangon

Ankunft am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Stadt, die sich noch vielfach ihren alten Charme bewahrt hat. Sie spazieren entlang des königlichen Kandawgyi Sees und bummeln an der Pansodanstraße entlang. Erkunden Sie hier die Straßenmärkte und alte koloniale Gebäude. Im weichen Licht des Spätnachmittags erstrahlt die weltberühmte Shwedagon Pagode mit ihrem 90 Meter hohen Stupa aus Gold. Am Abend können Sie Traditionstänze (vor Ort buchbar) genießen. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Yangon - Hpa-An, (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Hpa-An (rund 6 Stunden). Sehenswürdigkeiten sind zum einen die natürliche Kawtgoon Höhle, in der viele kleine Buddhaabbildungen zu finden sind und zum anderen die Kyauk Kalat Pagode. Falls genügend Zeit bleibt, können Sie noch das Dorf Kyaukalat besuchen und die Lebensweise der Einheimischen näher kennen lernen. Übernachtung in Hpa-An.

3. Tag: Hpa-An - Mawlamyine, (F)

Morgens besichtigen Sie das U Nar Auk Kloster, in dem Sie meisterhafte Holzschnitzereien bestauen können. Danach können Sie das Dorf und die Umgebung kennen lernen, das vor allem durch die kolonialen Gebäude geprägt wird. Weiterfahrt nach Mawlamyine und Stadtbesichtigung. Sie besuchen das Pa Auk Taw Kloster, das zu den größten Meditationszentren Myanmars gehört sowie das Seindon Minbaya Kyaung Kloster. Genießen Sie den Sonnenuntergang von der Kyaikthanlan Pagode aus. Übernachtung in Mawlamyine.

4. Tag: Kyaikmara - Kyaikkhami, (F)

Am Vormittag besichtigen Sie in Mudon den größten liegenden Buddha (ca. 170 m Länge), Win Sein Taw Ya. Danach fahren Sie weiter nach Kyaikmaraw, eine kleine und charmante Stadt. Hier finden Sie einen Tempel, der 1455 von Königin Shin Saw Pu und im Stile der späten Mon errichtet wurde. Außerdem können Sie hier die Webindustrie bestaunen. Danach besuchen Sie Kyaikkhami, das berühmt ist für seinen buddhistischen Schreinkomplex am Rande des Meeres. Gegen Abend Rückkehr nach Mawlamyine und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Mawlamyine - Kyaikhtiyo, (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Kyaikhtiyo, im Mon-Staat gelegen, wo sich der berühmte Goldene Felsen befindet, ein riesiger vergoldeter Findling, der sich sehr nah am Abgrund befindet, nahezu über ihm schwebt. Der Legende nach wird er von nur einem einzigen Haar Buddhas im Gleichgewicht gehalten. Der Goldene Felsen und die Pagode zählen zu den drei heiligsten buddhistischen Stätten Myanmars. Auf holpriger szenenreicher Bergstraße fahren Sie ca. eine Stunde mit einem Pick-Up Fahrzeug auf der Ladefläche (Bänke sind vorhanden!) bis zum Goldenen Felsen.

Es besteht die Möglichkeit ab der Mittelstation des Weges zu wandern. Oben angekommen, erwartet Sie ein Panoramablick. Die Stimmung rund um das Heiligtum ist von einer unbeschreiblichen Magie, die nur wenige burmesische Pilgerorte umgibt. Neben der Pagode auf dem Goldenen Fels befindet sich der Schrein der Schutz-Nats (gute Geister). Danach kehren Sie zu Fuß oder auf der Sänfte (fakultativ) zurück zum Hotel, wo Sie übernachten.

6. Tag: Kyaikhtiyo - Bago - Yangon, (F)

Genießen Sie den Sonnenaufgang über dem Goldenen Felsen, bevor Sie für den Transport wieder den Berg hinabsteigen. Auf der Rückfahrt nach Yangon besuchen Sie Bago, das verschiedene Highlights bietet. Sie besuchen die Shwemawdaw Pagode, den liegenden Buddha Shwetelyaung und die Kyaik Pun Paya Pagode mit vier 30 m hohen Buddhafiguren. Danach Weiterfahrt nach Yangon und Übernachtung in Yangon.

7. Tag: Yangon - Heho - Kalaw (F)

Nach dem Frühstück fliegen Sie von Yangon weiter nach Heho. In Heho besichtigen Sie einen Papierschirmhersteller und können den Herstellungsprozess mitverfolgen. Danach Weiterfahrt nach Kalaw, das Ihnen koloniale Architektur, katholische Kirchen und Villen mit englischen Rosen-Gärten bietet - ein interessanter Kontrast zu den traditionellen burmesischen Dörfern in der Umgebung. Außerdem können Sie verschiedene Buddhistische Monumente besichtigen, z.B. die Hnee Phaya Pagode. Danach besuchen Sie die Höhle Shwe U Min, in der tausende Buddhaabbildungen vorzufinden sind. Übernachtung in Kalaw.

8. Tag: Kalaw Trekking - Inle See, (F)

Heute führt Sie eine Trekkingtour zu einem Dorf des Palaung-Stammes. Die Route führt an Bergen, Teeplantagen und Gemüsegärten am Weg vorbei (ca. 2-5 Stunden, je nach individuellem Empfinden und Können). Am Nachmittag fahren Sie dann über Nyaung Shwe zum Inle See. Während der Fahrt halten Sie an dem hölzernen Shwe Yan Pyay Kloster und erreichen schließlich Ihr Hotel am See.

9. Tag: Inle See, (F)

Sie erkunden den See während einer Bootsfahrt und passieren dabei verschiedene Dörfer, können den Einbeinruderern zusehen und die schwimmenden Gärten bewundern. Ein Besuch führt Sie zu dem Nga Hpe Chaung Kloster und zur Phaung Daw U Pagode. Außerdem können Sie die lokalen Handwerker besuchen, z.B. im Weberdorf Inpawkhnoe. Übernachtung am See.

10. Tag: Indain - Heho - Mandalay, (F)

Morgens besuchen Sie den Markt am See, dessen Standort sich immer ändert und von den Einheimischen am See und den Stämmen aus der Umgebung besucht wird. Danach fahren Sie zu einem kleinen Indain Dorf. Auf dem Weg halten Sie in Ywarma, wo Sie Silberschmiede und den Padaung Stamm sehen können. Danach erkunden Sie die Indain-Gegend zu Fuß. Sie können eine Schule besuchen und durch die schöne Landschaft wandern. Am Nachmittag fliegen Sie von Heho nach Mandalay. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

11. Tag: Amarapura - Inwa - Mandalay, (F)

Morgens fahren Sie durch kleine Dörfer zu der alten Königsstadt Amarapura und besuchen das Mahagan Tagon-Kloster, in dem junge Mönche ausgebildet werden. Danach können Sie in einer Seidenweberei bei der kunstvollen Seidenverarbeitung an traditionellen Webstühlen zusehen. Anschließend besuchen Sie die alte Königsstadt Inwa, die 1364 gegründet wurde und fast 400 Jahre als königliche Hauptstadt gedient hat. Die Highlights sind der "schiefe Turm von Ava", das Maha Aung Mye Bonzan-Kloster sowie das im 19. Jh. errichtete Bagaya-Kloster, eines der schönsten traditionellen Holzklöster der Welt, aus gewaltigen Teakholzstämmen errichtet. Anschließend fahren Sie zurück nach Mandalay. Auf dem Weg nach Mandalay lernen Sie die längste Teakholzbrücke der Welt kennen, die U Bein-Brücke. Sie führt über den Taungthaman-See und ist 1,2 km lang. Den Sonnenuntergang können Sie am See von Taung Tha Man genießen. Übernachtung in Mandalay.

12. Tag: Mandalay - Monywa, (F/A)

Morgens fahren Sie von Mandalay nach Monywa. Ein Abstecher führt Sie über den Chin Dwin Fluss zu den Höhlen von Hpo Win Daung und Shwe Ba Daung. Hier finden Sie beeindruckende Sandsteinhöhlen vor, die Buddha-Statuen, hölzerne Schnitzereien und Wandmalereien enthalten. Einige dieser Werke, die im Inwa-Stil hergestellt wurden, stammen aus dem 15. Jahrhundert. Tausende kleine und große Höhlen mit rund 450.000 Abbildungen sind in dieser Gegend zu finden. Nach Ankunft in Monywa Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel Win Unity Resort.

13. Tag: Monywa - Pakkaoku - Bagan, (F)

Morgens besichtigen Sie Monywa mit der bunten Thanbuddhay Pagode und dem Hlaungdwamu Buddha, der zweitgrößte liegende Buddha in Myanmar. Danach fahren Sie nach Pakkaoku und können während der Fahrt die Reisfelder und Gemüseplantagen beobachten. Sie machen einen Halt im Dorf Maualae, wo Sie das lokale Landleben und Heimindustrien kennen lernen können. Sie können auch einen kleinen Spaziergang in die Umgebung machen und die Shwemoatdaw Pagode besuchen. Nach Ankunft in Pakkaoku, ein geschäftiges Tabakhandelszentrum, fahren Sie mit dem Boot nach Bagan. Nach Ankunft Transfer zum Hotel und Übernachtung.

14. Tag: Bagan, (F)

Heute tauchen Sie ein in das "El Dorado" der Tempel, Pagoden und Traditionen, in das größte buddhistische Ruinenfeld der Welt. Bagan liegt im Trockengürtel Myanmars, einer von Palmyra-Palmen geprägten Landschaft an der Biegung des Ayeyarwaddy-Flusses. Die ehemalige Königsstadt (11.-13. Jh.) ist für die großartige Architektur ihrer Bauten berühmt.

Zuerst besuchen Sie den malerischen Nyaung U Markt, der einen guten Einblick in das traditionelle Leben gibt und daraufhin die Shwezigon-Pagode bei Nyaung U. Zwischen Nyaung U und Alt-Bagan liegt bei dem Dorf Wetkyi der Gubyaukgyi-Tempel. Danach besuchen Sie den zu Anfang des 13. Jh. errichteten Htilominlo-Tempel und kurz vor den alten Stadtmauern den großartigen Ananda-Tempel, ein im 11. Jh. geschaffenes Meisterwerk des dritten Königs von Bagan. Im Schatten des gewaltigen Ananada-Tempels steht der von außen unscheinbare Ananda Ok Kyaung-Tempel, dessen Inneres gut erhaltene Wandmalereien aus dem späten 18. Jh. schmücken. Am Ende des Tages genießen Sie einen herrlichen Sonnenuntergang von einem der Tempel. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Bagan - Mount Popa - Bagan, (F)

Morgens fahren Sie zum Blumenberg "Mount Popa", der als Wohnstätte der Nats verehrt wird. Man vermutet, dass er während eines starken Erdbebens 442 v. Chr. entstanden ist. Unterwegs sehen Sie viele Palmyrapalmen, die das Landschaftsbild prägen. Der Mount Popa ist mit 1.518 m die höchste Erhebung des Bago Yoma, doch eigentlich ist ein kleinerer Vulkankegel am Fuß des Vulkans als Mount Popa der Nats (Geisterberg) oder als Popa Taungkalat wesentlich bekannter.

Anschließend Rückfahrt nach Bagan.

Am Nachmittag besuchen Sie das kleine Dorf Phwa Saw in der Umgebung von Bagan und lernen auf einer Wanderung Bauernfamilien kennen, die in idyllischer Einheit im traditionellen Stil wohnen. Sie haben die Möglichkeit die traditionellen Holzhäuser zu besuchen und bekommen einen Einblick in das tägliche Leben der freundlichen Bewohner. Danach besuchen Sie eine Lackfabrik, in der Sie den Handwerkern/Künstlern bei der aufwendigen Herstellung der feinen Arbeiten zuschauen können. Bis heute ist Bagan Zentrum der Lackarbeiten geblieben. Übernachtung in Bagan.

16. Tag: Bagan - Yangon, (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen zurück nach Yangon. Dort angekommen setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung fort. Sie besuchen die Botataung Pagode, spazieren die Pansodan Straße entlang und sehen viele große koloniale Gebäude. Interessant sind ebenfalls die Märkte in den Seitenstraßen, die z.B. Bücher und Magazine verkaufen, die von den 1960ern bis heute reichen.


Am Nachmittag besuchen Sie den lebhaften Scott Markt (montags und an Feiertagen geschlossen), den größten Markt der Stadt, der neben anderen Waren auch eine riesige Auswahl an Souvenirs bereithält. Gutes Handeln ist erforderlich. Am Spätnachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Yangon Fluss, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Übernachtung in Yangon.

17. Tag: Yangon, (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Ende einer schönen und erlebnisreichen Reise.

Termine und Preise

Preise in € p.P. im DZ

Hinweis: Zwischen 20. Dezember und 5. Januar kommen in den meisten Hotels Hochsaisonzuschläge und obligatorische Weihnachts- und Neujahrmenüs in Anrechung. Preise auf Anfrage.


Preise

2 Pers. 3-4 Pers. EZ-Zuschlag
01.10.17 - 30.04.18 € 3.536,- € 3.131,- € 1.048,-
01.05.18 - 30.09.18€ 3.417,-€ 3.012.-€ 929,-


Leistungen

  • Unterbringung in genannten oder gleichwertigen Hotels, gegen Aufpreis Unterbringung auch in gehobenerer Kategorie möglich
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • nationale Flüge (Yangon - Heho - Mandalay, Bagan - Yangon)
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Yangon
  • Transfers und Besichtigungen lt. Reiseverlauf im privaten Fahrzeug mit Fahrer
  • Bootsfahrt auf dem Inle-See
  • Truck in Kyaikhtiyo
  • Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf


Nicht eingeschlossen

internationale Flüge, Visagebühren, nicht erwähnte Mahlzeiten, Feiertags- und Saisonzuschläge, nicht erwähnte Besichtigungspunkte, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen

Bagan
Bagan
goldene Stupa
Goldener Felsen
Kyauk Kalat
Mt. Popa
Bagan
weiße Blüte
Einbeinruderer
Inle See
Routenverlauf
Kunsthandwerk
Mawlamyine
Buddha
Papierschirme
Wandmalerei
Shwedagon
Yangon

Ihre Hotels

Unterkunft in folgenden oder ähnlichen Hotels. (Hoteländerungen vorbehalten): 

 

OrtHotelÜbernachtungenKategorie
YangonSummit Park View Hotel 3***
Hpa AnZwekabin Hotel1***
MawlamyineCinderella Hotel2***
KyaikhtiyoMountain Top Hotel1***
KalawDream Villa1***
Inle SeeParamount Inle Resort2***
MandalayDingar Hotel2***
MonywaWin Unity Resort1***
BaganThazin Garden Hotel3***

 

 

 

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Myanmar Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@myanmar-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de