Myanmar Discover
Myanmar Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Reisen zum Goldenen Felsen und in den Süden von Myanmar

Einst gehörte der Süden Myanmars zu dem Goldenen Land „Suvarnabhumi“, in das der Kaiser Ashoka im 3. Jahrhundert vor Christi buddhistische Mönche aussandte, um die Lehre Buddhas zu verbreiten. Heute noch zählt es zu den ursprünglichsten und spektakulärsten Gegenden Südostasiens, mit einer Fülle von unvorstellbaren Sehenswürdigkeiten und Landschaften, endlosen feinen Sandstränden und unzähligen unberührten Inseln, die zusammen Mergui-Archipel (auch Myeik-Archipel) heißen. Dank der Demokratisierungswelle Myanmars gibt es verschiedene neue Reisemöglichkeiten für den Süden, die wir Ihnen wie folgt darstellen:

Goldener Fels & kleiner Süden Myanmars, 5 Tage

Yangon - Goldener Felsen - Hpa An - Mawlamyine - Shampoo Insel - Yangon

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
MYA-MD-01
Reiseaktivität:
Naturreise, Kulturreise, Land und Leute
Reise ab/bis:
Yangon
Reiseleitung:
englischsprachige Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
2-8 Personen

Grosser Süden Myanmars (von Yangon in den Süden), 7 Tage

Yangon - Goldener Felsen - Hpa An - Moulmein - Dawei - Flug nach Kawthaung

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
MYA-MD-02
Reiseaktivität:
Naturreise, Land und Leute
Reise ab/bis:
ab Yangon / bis Kawthaung
Reiseleitung:
englischsprachige Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
2-8 Personen

Grosser Süden Myanmars (von Kawthaung nach Yangon), 7 Tage

Flug von Kawthaung nach Dawei - Mawlamyine - Hpa An - Goldener Fels - Yangon

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
MYA-MD-03
Reiseaktivität:
Naturreise, Land und Leute, Natur, Schnorcheln
Reise ab/bis:
ab Kawthaung / bis Yangon
Reiseleitung:
englischsprachige Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
2-8 Personen

Entfernungen von Yangon

Kyaikhtiyo

  • 188 km
  • per Straße erreichbar
  • Goldener Fels einer der bedeutendsten Wallfahrtorte Myanmars

Hpa-An

  • 277 km
  • per Straße erreichbar:
  • Szenerie von Reisfeldern, Kalksteinhöhlen mit buddhistischen Heiligtümern, besonders bemerkenswert Kyauk Ka Lat-Pagode

weiter

Mawlamyaing (Moulmein)

  • 310 km
  • per Straße erreichbar
  • Nostalgische größte Stadt des Südens, zwischen Bergen und Thanwlinfluss eingebettet mit vorgelagerten Inseln per Boot oder Fähre zu erreichen

weiter

Mudon

  • 344 km
  • per Straße oder per Flug erreichbar
  • Erst seit kurzem über den Landweg erreichbar; die koloniale Stadt mit ca. 350.000 Einwohnern, auch per Flugzeug erreichbar, weist mehrere Pagoden, pulsierende Märkte und traditionelle Werften mit Schiffen komplett aus Holz gebaut auf. Die Stadt hat die Ambition in Zukunft als Sprungbrett für die traumhafte Inselwelt des gleichnamigen Archipels zu dienen (bis jetzt ist es auf wenige Ausnahmen noch Kawthaung). Tage-Inselausflüge zu verschiedenen Insel sind möglich; sowie einige mehrtägige Liveaboard-Kreuzfahrten starten von Myeik.

Dawei (Tavoy)

  • 609 km
  • per Straße oder per Flug erreichbar
  • Malerische Kolonialstadt, in die schon die Moderne teilweise eingezogen ist. Einsame langgezogene Sandstrände erwarten Sie außerhalb der Stadt auf einer Halbinsel

weiter

Myeik (Mergui)

  • 878 km
  • per Straße oder per Flug erreichbar:
  • Erst seit kurzem über den Landweg erreichbar; die koloniale Stadt mit ca. 350.000 Einwohnern, auch per Flugzeug erreichbar, weist mehrere Pagoden, pulsierende Märkte und traditionelle Werften mit Schiffen komplett aus Holz gebaut auf. Die Stadt hat die Ambition in Zukunft als Sprungbrett für die traumhafte Inselwelt des gleichnamigen Archipels zu dienen (bis jetzt ist es auf wenige Ausnahmen noch Kawthaung). Tage-Inselausflüge zu verschiedenen Insel sind möglich; sowie einige mehrtägige Liveaboard-Kreuzfahrten starten von Myeik.

weiter

Kawthaung (Victoria Point)

  • 1.350 km
  • per Flug erreichbar
  • Von Yangon bis Kawthaung gibt es noch keine durchgehende Straße. Die kleine Hafenstadt ist der südlichste Zipfel von Myanmar und wird nur durch den Fluss Pal Chan von der thailändischen Stadt Ranong getrennt. Kawthaung hat in den letzten Jahren sehr an touristischer Bedeutung gewonnen, eine Myanmarreise hier zu starten oder zu beenden, ist die Regel. Kawthaung kann auch bequem von Thailand aus erreicht werden.

weiter


Unser Tipp:

Kombinieren Sie eine Reise im Süden von Myanmar mit einem Besuch des noch unberührten Mergui Archipels

Mergui Archipel