Myanmar Discover
Myanmar Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Mergui Reiseberichte, Erfahrungen und Kundenstimmen

Lesen Sie hier die Reiseberichte und Kommentare unserer Kunden über ihre Reisen ins Mergui Archipel. Kundenkommentare und Reiseberichte zu Reisen in andere Regionen von Myanmar finden Sie hier:

Myanmar Reiseberichte


Myanmar-Rundreise mit Baden, 19 Tage, 10.02.-28.02.19

Reisebericht Awei Pila:

Über die kulturellen Schönheiten Myanmars kann man ja ausführlich lesen. Noch fast gar nicht bekannt, weil erst im November 2018 eröffnet, ist das Baderesort auf der Insel Awei Pila im Süden des Mergui Archipels. Bei unserer Buchung im Sommer 2018 (als Abschluss unserer Myanmar-Rundreise) wussten wir nicht genau, was auf uns zukommt. Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt.

Es ist Luxus im Paradies. Man hat die Insel praktisch für sich alleine. Es gibt 24 komfortabel eingerichtete Bungalows, alle im Schatten der Bäume und vom Meer aus kaum wahrnehmbar; unserer lag direkt am Strand. Überdachte aber sonst offene Lobby und Restaurant, wo man sich zum Essen trifft. Ein langer traumhafter Sandstrand, sauberes angenehm warmes Wasser (im Februar ca. 28 Grad), keine nennenswerten Wellen und daher ideal zum Schwimmen. Und ein wunderschönes Infinity-Pool. Hervorragende Küche; eine aufwendige Wasseraufbereitungsanlage sorgt dafür, dass man auch jedes Obst und Salate bedenkenlos essen kann. Es gibt ein exzellentes Management und vor allem ein außergewöhnlich freundliches Personal, das einem jeden Wunsch von den Lippen abliest.

Billig ist es nicht, aber dafür ist (nahezu) alles im Preis inbegriffen. Transport zur Insel mit einem Speed-Boot, Vollpension, alle antialkoholischen Getränke rund um die Uhr (auch ans Pool serviert), Schnorchelausrüstung (einfache Schnorchelmöglichkeiten gibt es bereits direkt an den Rändern des Hotelstrandes), gratis Kanuverleih. Für Taucher gibt es ein eigenes Diving-Center mit geführten Touren (kostenpflichtig).

Auf der anderen Seite der Insel gibt es ein Fischerdorf sowie eine kleine Moken-Ansiedlung. Die Moken werden als "sea gypsies" bezeichnet, sie sind quasi die Ureinwohner des Mergui Archipels und leben als Fischer mehr auf dem Wasser als am Land. Auf einer 45-minütigen Wanderung kann man sie besuchen (danke Chriss für die Führung!).

Sonst spielt sich unterhaltungsmäßig nicht viel ab, und das ist gut so. Man sucht und findet hier Ruhe und Erholung. Wir haben die 5 Tage sehr genossen!

Schöne Grüße G. & N. W.

Hier geht es zum Awei Pila Resort


Kreuzfahrt Mergui an Bord M/V Mergui Princess, 6 Tage, 06.01. - 11.01.19

Hallo Frau Kapp,

das war eine rundum empfehlenswerte Reise!

Der Tropensturm war gerade vorbei, Wetter gut, Personal äußerst freundlich und kompetent. Sehr gute Küche! Kajaktouren teilweise durch Urwald ganz besonders und die Schnorchelreviere gut ausgewählt und faszinierend. Jetzt haben wir hier noch 3 Wochen vor uns.

Freundliche Grüße, Wolfgang Raue und Theresia Scholz-Raue

Hier geht es zur Mergui-Princess-Kreuzfahrt
 


Öko-Luxus-Strand Resort Awei Pila, Mergui-Archipel, 12.11.-18.11.18

Hallo Frau Kapp,

wir waren im Paradies !
Und möchten uns auf diesem Weg nochmal bei Ihnen bedanken .Es war unglaublich schön und wir hatten eine Insel ganz für uns allein.

Viele Grüße, C.W. & U.W.

Hier geht es zum Awei-Pila-Resort


Kreuzfahrt Mergui an Bord M/V Mergui Princess, 6 Tage, 07.11.-12.11.18
Luxus-Abenteuer: Eco-Resort Insel Wa Ale, Mergui, 5 Tage, 13.11.-17.11.18

Bootstour im Mergui Archipel M/V Mergui Princess vom 07.11. - 12.11.2018

Unser Ziel war es schon seit längerer Zeit, einmal das Mergui Archipel zu bereisen.
Als Backpackers reisten wir von Yangon individuell bis nach Kawthaung ganz im Süden von Myanmar. Dort wurden wir pünktlich und am vereinbaren Ort von einem burmesischen Reisebegleiter abgeholt. Zu unserem Erstaunen erklärte er uns, wir seien die einzigen Gäste an Bord. Normalerweise wird die Bootsfahrt mit bis zu 12 Gästen durchgeführt. Wow, die Reise konnte also beginnen. Wir wurden betreut und verwöhnt von 5 Crewmitgliedern.

Die 6 tägige Bootstour führte uns durch die einmalige Inselwelt. Man fühlt und geniesst es,  an einem Ort zu sein, wo noch kein Massentourismus vorhanden ist.
Wir sahen wunderbare Inseln mit traumhaften Stränden, wir konnten schnorcheln und Kajakfahren. Wir besuchten Dörfer von einheimischen Fischern. Die Crewmitglieder umsorgten uns hervorragend. Wir fühlten uns als Könige.

Fazit:
Wunderbare, einzigartige Reise im Andamanen Meer.
Das Essen war hervorragend.
Die Schlafgelegenheit war sauber und soweit ok.
Einzig in diesem Punkt scheint uns, dass hier, für den doch recht hohen Preis den man bezahlt, noch etwas mehr Komfort vorhanden sein müsste.

Die Reise können wir jedoch Jedermann empfehlen. Sie ist Einzigartig. Gebucht und organisiert wurde die Bootstour durch Sommer Fernreisen.

Hier geht es zu unseren Kreuzfahrten
 


Wa Ale Resort 13.11. - 17.11.2018

Mit Sommer Fernreisen, fanden wir einen Anbieter, der uns ermöglichte, einen Aufenthalt auf einer Insel zu buchen.

Nach einer individuellen Anreise als Backpackers,  waren wir ein bisschen vorzeitig am Pier in Kawthaung, wo bereits die Luxusjacht angelegt hatte. Wir wurden zuerst zwar ein bisschen skeptisch empfangen. Wahrscheinlich kommt es nicht oft vor, dass Rucksacktouristen sich selber auf das Schiff begeben. Normalerweise wird man am Flughafen abgholt. Nachdem die Unklarheiten geregelt waren, wurden wir sehr zuvorkommend an Bord willkommen geheissen.

Die Überfahrt nach Wa Ale dauert ca 3 Stunden und hat eine Distanz von ca. 100 Kilometer. Auf der Insel angekommen, wurden wir äusserst herzlich von dem Managerehepaar begrüsst. Das Resort wurde erst gerade im Oktober 2018 eröffnet und ist das erste 5 Stern Öko Hotel der Welt. Die Maximalkapazität der Anlage beträgt zur Zeit ca 24 Personen. Bei unserem Aufenthalt waren wir gerade einmal 7 Personen. Umso mehr wurden wir verwöhnt und zuvorkommend bedient. Das Managerehepaar bietet einen sehr herzlichen, persönlichen, zuvorkommenden Service mit ausgezeichnetem Essen. Jeder Wunsch wird zuvorkommend unkompliziert erfüllt. Folgende Aktivitäten sind möglich: Ausflug zu einem Fischerdorf, Kajak, schnorcheln, Dschungeltrip, Tauchen, etc.

Der Aufenthalt auf Wa Ale war für uns etwas vom Schönsten. Es ist etwas Einzigartiges und Spezielles. Absolut lohnenswert. Preis - Leistung (obwohl teuer) ist, war absolut in Ordnung. Der Erlebnis- und Erfahrungswert ist unglaublich schön und nachhaltig.

Gerne möchten wir wieder einmal zurückkommen.

Elias und Anna Rosa Laumer, Schweiz

Hier geht es zum Wa Ale Resort


Andaman Resort, Mergui-Archipel

29.12.17 - 06.01.18 (ab/bis Yangon)

Sehr geehrte Frau Kapp,
 
wir sind jetzt von unserer Reise zurück und möchten uns für den guten Service bedanken.
Alles hat reibungslos geklappt und die Reise hat uns sehr gefallen.
Im Andaman Resort haben wir uns sehr wohl gefühlt, das Personal war freundlich, das Essen gut und die Insel selbst ist traumhaft.
Es war etwas Unruhe unter den Gästen wegen der neuen Absprache mit einer Kreuzfahrtgesellschaft, die die Insel zur Zeit jeden 2. Freitag anfährt.
An einem Tag kam ein Inspektionsschiff der Regierung. Hier wurde den Hotelgästen allerdings ein Gratis-Schnorchelausflug mit dem Boot angeboten, so dass wir von diesem Besuch nichts mitbekamen und einen sehr schönen Tag hatten.
So lange der Kontakt mit den Kreuzfahrtschiffen auf diese Art geregelt werden kann, würden wir das Andaman-Resort auf jeden Fall weiter empfehlen.
 
Mit freundlichen Grüssen

E.P. und J.P.

Hier geht es zum Andaman Resort

 


Myanmar Kompakt und Kreuzfahrt im Mergui Archipel, 20 Tage

15.03.2016 - 03.04.2016 (ab/bis Deutschland)
 

 

Herr Dr. K. und Frau haben mit Myanmar Discover die Reise "Myanmar Kompakt" und eine "Kreufzahrt durchs Mergui Archipel" unternommen. 

 

 

Hier finden Sie den ausführlichen Reisebericht der Kreuzfahrt durch den Mergui Archipel mit vielen Bildern:

Reisebericht der Mergui Kreuzfahrt

Myanmar Kompakt

 


Myanmars magischer unentdeckter Süden

14.01.2015

Ihr Reiseveranstalter Ralph Sommer ist immer wieder auf Inspektion in den Zielgebieten unterwegs auf der Suche nach neuen Reisen- und Tourenmöglichkeiten. Auf seiner Reise durch den Süden Myanmars hat er auch den Mergui Archipel besucht.

Lesen Sie hier seinen Reisebericht
 

 


Erlebnis Mergui Archipel Myanmar an Bord der Meta IV

14.01.2015

Reisebericht von Ralph Sommer persönlich:

Mit meiner Segelkreuzfahrt zum Mergui-Archipel habe ich mir letztes Jahr einen Traum erfüllt, eine touristisch unbekannte tropische Inselwelt zu entdecken, die auf der touristischen Landkarte noch nahezu ein weißer Fleck ist...

 

Lesen Sie hier den ausführlichen Reisebericht von Ralph Sommer


Hier gehts zu unseren Mergui Reisen