Myanmar Discover
Myanmar Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Aktivitäten im Mergui Archipel

Obwohl der Archipel Myeik 1997 offiziell für den Tourismus geöffnet wurde, sind seine Inseln noch weitgehend unerforscht. Die folgenden Aktivitäten, von denen einige in Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeinschaft entwickelt werden, sollen den Besuchern helfen, die natürlichen und kulturellen Ressourcen des Parks besser zu schätzen.

Kanufahren in den Mangroven
Wandern im Dschungel
Tauchen mit dem Moken
Schnorcheln und Tauchen
Beobachtung von Meeresschildkröten
Besuche der lokalen Dörfer
Bootsfahrt
Birdwatching


Kanufahren in den Mangroven

Die Insel Lampi hat zwei Flüsse auf der Westseite der Hauptinsel, den sogenannten "Krokodil‐" und "Touristenfluss ". Hier befinden sich die am besten erhaltenen Mangrovenwälder mit einer großen Vielfalt an Vögeln, Reptilien und Meerestieren. Mit Kanus können Sie die Mangrovebuchten erkunden und die Tierwelt und die schönen Landschaften in Augenschein nehmen.


Wandern im Dschungel

Es gibt noch keine offiziellen Dschungelpfade im Wald, aber Sie können mit einem Park‐Ranger oder Einheimischen die üppige Vegetation erkunden. Erklimmen Sie die Hügel von der Inseln und genießen Sie einen wunderschönen Blick auf den Regenwald, der sich bis zu den weißen Sandstränden und zum Meer erstreckt. Entdecken Sie die Tierwelt wie Vögel, kleine Säugetiere und Reptilien.


Tauchen mit dem Moken

Im Mergui Archipel können Sie einzigartige Erfahrungen beim Fischen mit den Seezigeunern haben. Tatsächlich werden die Moken eher als Jäger und Sammler betrachtet als als Fischer ‐ sie gebrauchen nämlich keine Netze. Die Männer benutzen Speere, um große Fische zu  jagen, die sie vom Bug ihrer Boote aus erspähen, während Frauen auf den Meeresgrund tauchen, um Seeigel mit bloßen Händen zu sammeln.


Schnorcheln und Tauchen

Es gibt verschiedene Bereiche im Park, in denen Sie schnorcheln und verschiedene Steinkorallen, Korallenfische und mit etwas Glück Meeresschildkröten, Rochen und sogar Haie beobachten können. Das Tauchen findet hauptsächlich außerhalb des Marine Nationalparks statt, mit lizenzierten Agenturen, die Liveaboard Möglichkeiten bieten.

Zu unseren Tauchangeboten

Weitere Infos zu Tauchen im Mergui Archipel


Beobachtung von Meeresschildkröten

In der Umgebung von Lampi gibt es mehrere Nistplätze für Meeresschildkröten. Von Januar bis März ist es möglich, die Spuren von den eierlegenden Meeresschildkröten im Sand zu sehen, während der Nacht können Babyschildkröten beobachtet werden, die aus ihren Eiern schlüpfen und ins Meer fliehen.


Besuche der lokalen Dörfer

Makyone Galet und Nyaung Wee sind traditionelle Mokendörfer. Hier können Sie entlang des Sandstrandes zwischen Stelzenhäusern spazieren gehen, das Kloster besuchen und frisches Kokoswasser oder traditionellen Tee genießen, während Sie mit den Einheimischen ins Gespräch kommen und das Leben in Lampi erleben.


Bootsfahrt

Sie können an Bord eines traditionellen Longtailboot (Langheckboot) gehen und sich vonden Einheimischen zu den besten Spots im Lampi Marine National Park bringen lassen.


Birdwatching

Lampi ist ein Paradies für Vogelbeobachter. Über 230 Vogelarten wurden registriert. Auf der Insel Ko Phawt leben Kolonien einfarbiger Nashornvögel und Hunderte davon können bei Sonnenunter‐ und Sonnenaufgang beobachtet werden.


Hier gehts zu unseren Mergui Reisen